18. Dezember 2023

Nachhaltig leben: Tipps für bewusste Lebensmittelauswahl und Abfallreduktion

Entdecke in unserem Artikel praktische Tipps für eine nachhaltige Lebensmittelauswahl, Abfallreduktion und clevere Küchentechniken wie Fermentation und Tiefkühlung. Erfahre, wie kleine Veränderungen im Alltag einen großen Beitrag zu einer umweltfreundlichen Zukunft leisten können.

/

In unserer heutigen Welt ist Nachhaltigkeit mehr als nur ein Schlagwort – es ist eine Lebenseinstellung. Eine der bedeutendsten Möglichkeiten, einen Beitrag zu einer nachhaltigeren Welt zu leisten, liegt in der bewussten Auswahl von Lebensmitteln, der Reduzierung von Lebensmittelabfällen und der cleveren Lagerung Lebensmitteln. Hier sind einige Tipps, wie du dies in deinem Alltag umsetzen kannst:

Tipps, um nachhaltiger zu Essen

1. Kaufe lokal und saisonal

Wähle Lebensmittel, die in Deiner Region angebaut werden und zur aktuellen Jahreszeit passen. Der Kauf von lokal produzierten Lebensmitteln reduziert nicht nur den CO2-Fußabdruck durch den Transport, sondern unterstützt auch die heimische Landwirtschaft.

2. Plane Deine Mahlzeiten

Eine sorgfältige Mahlzeitenplanung hilft nicht nur dabei, den Einkauf besser zu organisieren, sondern minimiert auch Lebensmittelverschwendung. Kaufe nur das, was Du benötigst, und verwende Reste für kreative Gerichte.

3. Cleveres Einfrieren für nachhaltigen Genuss

Die Methode des Einfrierens ist nicht nur eine ausgezeichnete Möglichkeit, Lebensmittel länger frisch zu halten, sondern auch eine praktische Art, überschüssige Lebensmittel zu verwerten. Koche größere Mengen, portioniere und friere Mahlzeiten ein, um an stressigen Tagen eine schnelle, nachhaltige und bereits vorbereitete Option zur Hand zu haben. Dies spart nicht nur Zeit, sondern reduziert auch effektiv Lebensmittelabfälle und fördert eine bewusstere Lebensmittelverwendung.

4. Fermentation als nachhaltige Konservierungsmethode

Die Fermentation ist nicht nur eine traditionelle Methode der Lebensmittelkonservierung, sondern auch eine großartige Möglichkeit, den Geschmack und die Nährstoffe von Lebensmitteln zu verbessern. Sauerkraut, Kimchi und eingelegtes Gemüse sind köstliche Ergebnisse dieser Technik.

Hier geht's zur Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Fermentieren - So geht's

5. Verwende Lebensmittelreste sinnvoll

Statt Essensreste wegzuwerfen, überlege, wie Du sie anderweitig verwenden kannst. Gemüseschalen eignen sich beispielsweise hervorragend für die Zubereitung von Brühe, und Brotreste können zu Croutons oder Paniermehl verarbeitet werden.

Eine nachhaltige Lebensmittelauswahl sowie die Reduzierung von Lebensmittelabfällen erfordern oft nur kleine Anpassungen im Alltag. Durch bewusste Entscheidungen beim Einkaufen, Kochen, Aufbewahren und Konservieren können wir gemeinsam einen positiven Einfluss auf die Umwelt ausüben. Jeder kleine Schritt zählt auf dem Weg zu einer nachhaltigeren Zukunft.

JETZT ENTDECKEN

JETZT BESTELLEN

Spare 40% auf Deine erste Bestellung


Melde Dich für unseren Newsletter an und erfahre als Erstes von neuen Produkten und spannenden Aktionen.

Keine Sorge, auch wir hassen Spam. Deine Daten sind sicher.