Discover our new collection x Bianca Zapatka

Gut für Dich und gut für deine Umwelt

Es ist unser Anspruch entlang unser Wertschöpfungskette CO2 neutral und ressourcenschonend zu arbeiten. Wir meinen es ernst: wir wollen die Lebensmittelindustrie wachrütteln. Wir sind zwar nicht perfekt, das geben wir offen zu. Aber wir sind schon ziemlich weit was Nachhaltigkeit angeht. Doch wissen wir auch, dass es ein stetiger Prozess der Besserung ist. Daher geben wir uns niemals mit dem Status Quo zufrieden. Dabei ist es wichtig offen unsere Stärken, aber vor allem auch unsere Schwächen zu kommunizieren. 
Wir sind CO2 neutral

In unserer gesamten Wertschöpfungskette werden CO2 Emissionen freigesetzt. Unser Anspruch ist es, immer die schonendste Variante zu wählen und die verursachte CO2 Menge am Ende jeden Jahres auszugleichen. Im Schnitt verursachen wir pro Gericht insgesamt 900g CO2. Das sind weniger als 4% des durchschnittlichen täglichen pro-Kopf CO2 Ausstoßes in Deutschland. Eine Packung Butter (250g) beispielsweise verursacht mehr als 6 mal soviel CO2 wie eins unserer Gerichte. 

Diese 900g fallen hauptsächlich in den folgenden 4 Bereichen an:
  • Bei unseren Lieferanten: bei der Landwirtschaftlichen Produktion der Zutaten und der Verpackung
  • Bei uns: in der Produktion und der Lagerung aber auch in anderen Bereichen wie unserem Büro und der Produktentwicklung etc.
  • In der Logistik: Transport vom Lieferanten zu uns und von unserer Produktion zu Dir
  • Bei Dir Zuhause: bei der Zubereitung und der Lagerung
CO2 neutral zu sein bedeutet, dass wir alle durch uns entstandenen CO2 Emissionen am Jahresende ausgleichen. Dazu unterstützen wir gemeinsam mit Atmosfair den Ausbau klimafreundlicherer Holzöfen in Ruanda.

Mit dem Einsatz der effizienten, vor Ort gefertigten Öfen, kann der Holzbedarf beim Kochen um bis zu 80% gesenkt werden. Das Projekt reduziert somit nicht nur CO2 Emissionen, sondern auch den steigenden Holzbedarf und damit die Abholzung des schrumpfenden Waldbestandes. Außerdem werden Arbeitsplätze vor Ort geschaffen und Energiekosten für die Familien eingespart.

Der Ofen im Einsatz
Zusatzstoffe und E-Nummern

Clean und gesund: Wir versprechen, dass wir niemals mit E-Nummern, Zusatzstoffen, Geschmacksverstärkern, Konservierungsstoffen, Emulgatoren, Stabilisatoren, Aromen usw. tricksen. Niemals wirst Du trügerische Substanzen wie „natürliche Aromen“ oder „Milchproteine“ bei uns finden. Wir sind stolz, dass wir dank bester Zutaten und Schockfrostung auf jegliche Art der künstlichen Nachhilfe verzichten können. 

Plant-Based

Unsere Gerichte sind alle auf pflanzlicher Basis und kommen komplett ohne tierische Produkte aus. Dadurch vermeiden wir nicht nur ethisch inakzeptable Tierhaltung, sondern können pro Gericht auch einen deutlich geringeren CO2-Fußabdruck als vergleichbare tierische Produkte erzielen. Darüber hinaus legen wir Wert auf eine ausgewogene, pflanzliche Ernährung aufgrund vielfältiger gesundheitlicher Vorteile. So liegen Veganer*innen meistens näher an den Referenzwerten für die Zufuhr von Proteinen, Kohlenhydraten sowie Fett. Außerdem kann bei pflanzlicher Ernährung eine höhere Aufnahme von Ballaststoffen, Betacarotin, Vitamin C und E sowie Biotin und Magnesium nachgewiesen werden als bei mischköstlich lebenden Menschen. 

Zutaten
Alle unsere Gerichte werden in Norddeutschland produziert. Unsere Zutaten sind alle nach strengen Nachhaltigkeitskriterien bezogen. Die meisten davon regional. Unsere Handelspartner durchlaufen alle strikte Qualitätskontrollen. Wir wissen genau wo welche Zutat herkommt und haben den Anspruch Dir gegenüber 100%-igen Einblick in unsere Wertschöpfungskette zu geben. Einzigartig an unseren Gerichten ist außerdem die vielzahl verschiedener, besonderer Zutaten, die eingesetzt werden. Wir sparen nicht mit kostbaren Zutaten, denn wir wollen Euch verwöhnen.
Verpackung aus Papier, im Altpapier recyclebar

Wir haben uns intensiv auf die Suche nach einer 100%-igen Papier Verpackung gemacht. Ohne Lack und Schutzschicht, ohne alles. Dies erwies sich als schwieriger als gedacht. Die jetzige Verpackung ist komplett im Altpapier zu entsorgen, allerdings enthält der Karton noch eine dünne PE-Beschichtung (<5%) zum Schutz der Lebensmittel. Damit die Produkte schön gefroren bei Dir Zuhause ankommen, müssen die Versandpakete gut isoliert  werden. Statt umweltschädlicher Styropor-Boxen setzen wir auf klimaneutral produzierte und kompostierbare Isolierpanele aus nachwachsenden Rohstoffen wie Hanf, Jute oder Stroh. 

Müllreduzierung 
Laut einer Studie des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) werfen die deutschen Haushalte durchschnittlich 18kg Obst und Gemüse weg im Jahr, weil es schlecht geworden ist… das sind ungefähr 20% des gesamten frischen Obst und Gemüses aus dem Einzelhandel.
20% wird im Schnitt weggeworfen?! Ok, aber wer ist schon Durchschnitt? Ja, Du bist sicherlich besser, aber ganz ehrlich, wer kennt es nicht: man kauft sich frisches Gemüse und dann schafft man es doch nicht, alles zu verwerten. Nach einer Woche landet die Tomate dann doch nicht auf dem Teller, sondern in der Tonne. Durch die lange Haltbarkeit unserer erntefrischen Rohwaren passiert Dir das mit unseren Gerichten nicht.
Und was ist mit dem frischen Obst und Gemüse was im Supermarkt vergammelt? Was ist mit dem, was die Industrie verschwendet? Ein Drittel der Lebensmittelabfälle entsteht im Handel und in der Industrie. Auch das versuchen wir zu verändern, denn bei uns geht vom Feld bis zum Endkunden praktisch nichts verloren. 
Schließen (Esc)

Lass uns Freunde sein!

Trag Dich ein und spare 10% bei Deiner ersten Bestellung. Erfahre als Erstes von neuen Produkten und erhalte einen Blick hinter die Kulissen.

Cookies

Diese website verwendet giftige cookies. Klicke hier, um mehr zu erfahren.

Deine Box

Deine Box ist leider noch leer.
Einkauf beginnen