30. Juni 2022

Was koche ich heute?

Bist Du auch fast täglich planlos, was Du nun schon wieder kochen sollst? Dann ist dieser Blogartikel genau das Richtige für Dich.

Was koche ich heute?

Unsere Inhalte im Überblick:

  • Was koche ich heute? Und täglich grüßt das Murmeltier
  • Unsere Tipps für mehr Abwechslung auf dem Teller
  • Unsere besten Rezeptideen: schnell, gesund, lecker
  • Heute koch ich: Haute Cuisine aus dem Tiefkühlfach
  • Dein Every. Wochenplan 

Was koche ich heute? 

Es gibt Fragen, die stellt man sich immer wieder – zu den Top 3 zählt sicherlich: “Was koche ich heute?” Eine berechtigte Frage, denn niemand möchte sich 24/7 von Spaghetti mit Tomatensoße zum Mittagessen oder Toast mit Eiern zum Abendessen ernähren. Wir sehnen uns nach Abwechslung und Vielfalt auf dem Tisch (oder besser: auf dem Teller), wollen ständig neue Geschmäcker entdecken und vor allem: unseren Körper mit allen wichtigen Nährstoffen wie Vitaminen und Mineralien versorgen. Das gelingt uns aber nur, wenn wir auf eine gesunde Ernährungsweise mit dementsprechend ausgewogenen Mahlzeiten zurückgreifen. 

Aber warum fällt es uns manchmal so schwer, eine Antwort auf die Frage “Was koche ich heute” zu finden? Das Internet ist schließlich voll mit leckeren und gesunden Kochideen – und eigentlich sollte man doch wissen, auf was man Lust hat. Beides korrekt, aber unsere Bedürfnisse und Vorlieben ändern sich täglich: “Heute möchte ich mich vegetarisch ernähren”, “Heute muss ein schnelles Mittagessen her” oder “Heute muss ich für die Kinder kochen”. 

Vielleicht schaffen wir es mit diesem Blogartikel nicht, die “meistgestellte Frage ever” auf ewig aus Deinem Leben zu verbannen, trotzdem haben wir einige hilfreiche Tipps & Tricks sowie Rezepte für Dich parat, um Dir Deinen Alltag zu erleichtern und eventuell schneller zu einer für Dich optimalen Antwort zu kommen.

Unsere Tipps für mehr Abwechslung auf dem Teller.  

Es ist Donnerstagvormittag, die Woche fast vorbei und Deine Kreativität, was mögliche Ideen rund ums Kochen angeht, ist bereits ausgereizt. On top fehlt Dir für eine ausgiebige Online-Rezept-Recherche natürlich mal wieder die Zeit. Schon mal über einen Wochenplan nachgedacht? Der bietet Dir gleich mehrere Vorteile: 

  • Organisation ist der Schlüssel zum Erfolg. Planst Du Deine Gerichte im Voraus, gibt Dir das die Möglichkeit, die lästige Frage nach dem “Was landet heute auf meinen Teller?” zu umgehen. Wer nicht nur plant, sondern auch direkt den Kochlöffel schwingt, kann zusätzlich einiges an Zeit sparen. Unser Tipp: Plane (und koche) Deine Gerichte immer am Wochenende für die kommende Woche vor. Mehr dazu erfährst Du in unserem Artikel zu Meal Prepping.


  • Immer schön flexibel bleiben. Für Mittwoch ist ein Spinatauflauf geplant, aber Du liebäugelst schon jetzt mit dem Curry von Freitag? Kein Problem. Es gilt: Dein Plan, deine Regeln! Alle Gerichte in Deinem Wochenplan lassen sich beliebig untereinander tauschen. Du solltest nur darauf achten, dass bereits vorgekochte Mahlzeiten nicht zu lange herumstehen, um unnötige Lebensmittelverschwendung zu vermeiden. 
  • Weniger Food Waste. Wer kennt es nicht: Die frischen Pilze sind im Kühlschrank mal wieder ganz nach hinten gerutscht und damit (leider!) in Vergessenheit geraten. Das muss nicht sein! Mithilfe des Wochenplans lassen sich Gerichte und die dafür benötigten Zutaten auf das Gramm genau planen und einkaufen, sodass Du nur noch das zuhause hast, was du benötigst und vor allem: auch isst! 

  • Unsere besten Rezeptideen: schnell, gesund, lecker.

    “Was koche ich heute?” – wie wäre es zum Beispiel mit einem herzhaften Nudelauflauf oder einer leckeren Kürbissuppe? Noch mehr Ideen für schnelle, gesunde und leckere Gerichte bekommst Du jetzt! Und das Beste: Jedes Gericht lässt sich sowohl als Mittag- als auch Abendessen zubereiten. 

    1. Ratatouille Gnocchi. Schnell, lecker und herzhaft. Pimpe Deine Every. Ratatouille Romance mit Gnocchi. In unter 10 Minuten. Das perfekt Gericht für ein gemütliches Abendessen zu Hause oder auch als Date-Option. Das Rezept findest Du hier.
    2. Salate. Salate gehen immer schnell und sind extrem vielseitig. Du kannst eigentlich alle Zutaten dazu geben, je nachdem worauf Du Lust hast. Ob Gemüse, Nüsse, Käse, Fleisch, Fisch oder auch Obst, stell Dir Deinen Salat zusammen wie Du willst. Für das perfekte Sommergericht probier unseren Green Boost Salad oder Naked Falafel Summer Salad. 
    3. Sandwich. Ähnlich wie Salate, Sandwiche gehen immer und schnell. Ob süß oder salzig, warm oder kalt–Deine Entscheidung. Lust auf etwas exotisches? Probier unser Asian Twist Banh Mi Rezept. 
    4. Tacos. Ein Mexikanischer-Liebling. Würzig, knackig und voller Geschmack. Ob mit Fleisch oder ohne – beides geht! Mit der Hilfe von unserem Every. Naked Taco haben wir Dir die Hauptarbeit gespart. Entdecke unser Rezept für Naked Tacos hier. 
    5. Cremige Suppen. Wärmend und leicht. Suppen sind eine tolle Auswahl besonders im Winter. Für eine größere Portion haben wir auch ein tolles Rezept für Dich: cremige Udon Noodles.

    Heute koche ich: Haute Cuisine aus dem Tiefkühlfach

    Tiefkühlkost enthält kaum Nährstoffe, schmeckt fad und ist darüber hinaus (in den meisten Fällen) nicht sonderlich schön anzusehen. Stimmt nicht. Zumindest nicht, wenn wir von der Every. Tiefkühlkost sprechen. Für unsere vielseitigen Gerichte werden ausschließlich qualitativ hochwertige Zutaten verwendet, die bei optimaler Reife geerntet und vor Ort schockgefroren werden. Das garantiert nicht nur einen optimalen Nährstoffgehalt, sondern auch ein echtes Geschmackserlebnis und eine knackig-frische Konsistenz. Außerdem sind für uns chemische Zutaten, Zusatzstoffe und Konservierungsmittel ein absolutes No-Go. 

    Außerdem kann die Zeit gar nicht knapp genug für die Zubereitung unserer Bowls und Suppen sein. Für beide benötigst Du nicht viel mehr als eine Pfanne oder einen Kochtopf, Herd oder Mikrowelle und 10 Minuten (!) Deiner Zeit – und die müsstest Du auch aufbringen, um Dir eine Stulle beim Bäcker um die Ecke zu holen. In unserem Sortiment findest Du übrigens auch super leckere Oven Bowls: Also eine wilde Mischung an Gemüse, Falafel, Kräutern und Gewürzen. Neugierig geworden? Dann scrolle gerne durch unser gesamtes Sortiment. Und für alle, die nach dem Mittag- oder Abendessen auf der Suche nach einer süßen Leckerei sind: Werft mal ein Auge auf unsere süßen Desserts. 

    Dein Every. Wochenplan

    Wie Deine Woche mit Every. aussehen könnte? Wir haben für Dich einen kompletten Speiseplan für eine Woche mit unseren beliebtesten Bowls und Suppen zusammengestellt. Und für alle Naschkatzen: Dessert gibt es auch!

    Montag

    Frühstück: Carrot Cake Porridge

    Mittagessen: Basmati Buzz

    Abendessen: Falafel Roast

    Dienstag

    Frühstück: Acai Bloom

    Mittagessen: Peas & Love

    Abendessen: Lentil Aubergine + Ciabatta Oliva

    Nachtisch: Almond Bliss

    Mittwoch

    Frühstück: Wild Mango Porridge

    Mittagessen: Brilliant Bolognese

    Abendessen: Naked Taco

    Donnerstag

    Frühstück: Magic Mint Smoothie

    Mittagessen: Asian Twist

    Abendessen: Hot Coconut + Rye & Dates

    Nachtisch: Hazel Heaven

    Freitag

    Frühstück: Raspberry Rise Smoothie

    Mittagessen: Forest Green

    Abendessen: Mustard Veggie Roast

    Nachtisch: Chocolate Charm

    Unser Fazit: Egal wie groß der Hunger ist, manchmal weiß man einfach nicht, was man zu Mittag oder zu Abend essen möchte. Selbst das stundenlange Durchblättern von Kochbüchern oder eine extensive Online-Recherche bringen einfach nicht die gewünschte Inspiration. Zum Glück gibt es einige hilfreiche Tipps & Tricks, die Dich dabei unterstützen können, die Frage rund ums “Was koche ich heute”-Rätsel zu umgehen. Neben einem gut strukturierten Wochenplan und dem Vorkochen von Mahlzeiten gibt es natürlich auch noch die Möglichkeit, auf die nährstoffreichen und schnell zubereiteten Produkte von Every. zurückzugreifen. Probiers doch mal aus, wir sind gespannt auf dein Feedback.

    Weitere spannende Themen im Every. Magazin:

    Für mehr Foodie und Wellness-Content folge uns auf Instagram! Und wenn Du mehr behind-the-scenes Content und mit uns Rezepte entwickeln willst, dann werde Mitglied bei der Every. Community.