Quinoa

Trendy Superfood

quinoa

Intro

“Die Mutter aller Getreide” Schon die Inka schätzten die kleinen Gesundheitspakete auf ihrem Speiseplan. 2013 wurde sie zum Lebensmittel des Jahres ernannt.
Warum Quinoa als Pseudogetreide bezeichnet wird und warum es so ein Food-Trend geworden ist, plus mehr zu möglichen Zubereitungsarten, verraten wir hier.

q

Was ist Quinoa?

Quinoa ist ein Pseudogetreide, das zur Gattung der Gänsefüße und der Familie der Fuchsschwanzgewächse (Amaranthaceae) gehört. Anspruchslos im Anbau, wie Getreide zubereitet, ist sie aber nicht mit Getreiden, sondern mit Spinat verwandt.

Ein Quinoa-Korn ist ca. 1-2 mm groß.

Quinoa ist ein Grundnahrungsmittel seid über 4000 und wird oft als Ersatz für Mais verwendet.

Das kleine Superfood ist hervorragend bekömmlich, fördert dank hohem Ballaststoffgehalt die Gesundheit unseres Darms, hilft durch langkettige Kohlenhydrate bei der Regulierung des Blutzuckers sowie Cholesterinspiegels und macht richtig satt. Außerdem ist sie eine wichtige natürliche und vegane Proteinquelle.

Quinoa ist von Natur aus glutenfrei und daher sehr gut für Menschen mit Zöliakie oder anderen Getreideunverträglichkeiten geeignet. Sie wird zudem als Heilmittel eingesetzt.

happyquinoa

Woher kommt Quinoa?

Quinoa wird seit mehr als 4000 Jahren in Südamerika kultiviert.

Welche Sorten gibt es?

Die insgesamt 120 Quinoa-Sorten können unterteilt werden in:

Weiß/blassgelb
-Geschmack: mild-nussig
-Niedriger Fettgehalt
-Kochzeit: 10-15 Min

Gelb
-Geschmack: mild-nussig
-Niedriger Fettgehalt
-Kochzeit: 10-15 Min

Rot
-Geschmack: aromatisch
-Konsistenz: körnig
-Kochzeit: 15-20 Min

Schwarz
-Geschmack: erdig
-Konsistenz: härter als rote
-Hoher Gehalt an pflanzlichen Sekundärstoffen, sehr antioxidativ
-Kochzeit: 15-20 Min.

Die Farbe hängt mit dem Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen zusammen.

Wann hat Quinoa Saison?

Quinoa wächst einjährig und krautig zwischen Anfang und Mitte April. Die Ernte erfolgt dann im September. Sie ist sehr witterungsresistent.

So bereitest du Quinoa ideal zu:

Quinoa und Wasser in einem Verhältnis von 1:2 mischen. Zum Kochen bringen und dann köcheln lassen, bis das gesamte Wasser aufgesaugt wurde. 5 Minuten ruhen lassen und die Quinoa mit einer Gabel auflockern.

Quinoa passt zu:

Salaten, Suppen, Bowls, Müsli, Granola, Gebäck, Porridge oder als Reisalternative

Prozessiere Quinoa nicht zu lange, um Nährstoffe zu erhalten.

Tipp:

Meal Prep mit Quinoa gestaltet sich ganz einfach. Koche eine große Portion, stelle sie in den Kühlschrank und füge am nächsten Tag einem beliebigen Gericht zu.

Nährwerte von Quinoa pro 100g:

Durchschnittliche Nährwerte je 100g
Kalorien 374
Fett 5.8g
Kohlenhydrate 69g
Ballaststoffe 6g
Zucker 0g
Eiweiß13g

In Quinoa enthaltene Nährstoffe:

Flavonoide, Phenolsäure, Terpenoide, Saponine und Steroide

Vitamine:

Folsäure, Beta-Carotin, Vitamin A, Vitamin B (u.a. B1, B2, B3, B5, B6, B7, B9, B12), Vitamin C, Vitamin E, Vitamin K und Nicotinamid

Mineralstoffe:

Kalzium, Chlorid, Eisen, Kalium, Kupfer, Magnesium, Mangan, Natrium, Phosphor und Zink

Quinoa findest Du in den folgenden Every Gerichten:

MEHR ENTDECKEN

Spare 20% auf Deine erste Bestellung und je 10% auf die nächsten zwei!


Melde Dich für unseren Newsletter an und erfahre als Erstes von neuen Produkten und spannenden Aktionen.

Keine Sorge, auch wir hassen Spam. Deine Daten sind sicher.